Arbeitsblatt Wo sank die Titanic?

Vorschaugrafik 1 für das  Arbeitsblatt Wo sank die Titanic? von Lehrermaterial.de.

Wo sank die Titanic?

€ 1,50*

✲Der angegebene Preis ist der Gesamtpreis. Versandkosten fallen nicht an. Gemäß § 19 UstG wird keine Umsatzsteuer erhoben oder ausgewiesen.

Inhalt

Am 15. April 2012 jährte sich zum 100. Mal der Untergang der "Titanic", des damals größten und modernsten Passagierschiffes der Welt. Mehr als 1.500 Menschen mussten bei der berühmtesten Katastrophe der Seefahrtsgeschichte ihr Leben lassen. Das Arbeitsblatt für das Fach Erdkunde ab der Klasse 7 nimmt das historische Ereignis zum Anlass, um den Schülerinnen und Schülern den Umgang mit dem Gradnetz der Erde näher zu bringen und dessen Bedeutung als Instrument zur Orientierung auf unserem Planeten hervorzuheben. Zunächst schildert ein zweiseitiger Text den Ablauf der Unglücksfahrt vom Auslaufen der "Titanic" in Southampton bis zu ihrem Untergang südlich von Neufundland. Anhand der überlieferten Positionsangaben sollen die Schülerinnen und Schüler dann in einer ersten Aufgabe jene Eiswarnungen in eine Karte einzeichnen, die der "Titanic" auf ihrer Reise durch andere Schiffe übermittelt worden waren. Anschließend gilt es dann den Kurs der "Titanic" selbst mittels verschiedener Koordinatenangaben nachzuvollziehen. Ergänzt wird das Arbeitsblatt durch eine Lösungskarte mit allen eingezeichneten Koordinatenpunkten.

Arbeitsblattdaten

Autor/-in:

Matthias Schreiber

Fächer:

Geographie

Schulformen:

Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule

Klassen:

7,8,9

Seitenanzahl:

4

Dateiformate:

DOC,PDF

Lösungen:

Ja

Datum:

08.03.2012

Zahlungsart wählen

 

Ähnliche Arbeitsblätter

 Arbeitsblatt Das Gradnetz der Erde

Das Gradnetz der Erde

Geographie

€ 1,00

 Arbeitsblatt Remembering the Titanic

Remembering the Titanic

Geographie

€ 3,00

Lehrplanbezug

  • Das Gradnetz der Erde als räumliches Orientierungsraster kennen und anwenden
  • Das räumliche Orientierungswissen über die Erdregionen festigen
  • Geographische Aufgabenstellung zielführend analysieren