Arbeitsblatt Aktuelles Periodensystem der Elemente

Vorschaugrafik  für das kostenlose Arbeitsblatt Aktuelles Periodensystem der Elemente  von Lehrermaterial.de.
Vorschaugrafik 1 für das kostenlose Arbeitsblatt Aktuelles Periodensystem der Elemente  von Lehrermaterial.de.

Aktuelles Periodensystem der Elemente

€ 0,00*

✲Der angegebene Preis ist der Gesamtpreis. Versandkosten fallen nicht an. Gemäß § 19 UstG wird keine Umsatzsteuer erhoben oder ausgewiesen.

Inhalt

Das vorliegende Unterrichtsmaterial aus dem Werkstoff Verlag umfasst ein aktuelles Periodensystem der Elemente (PSE) mit allen Elementen bis zur Ordnungszahl 118. Das Werkstoff Periodensystem der Elemente ist ultrakompakt, ohne auf relevante Daten verzichten zu müssen. Es enthält alle wichtigen Angaben zu jedem Element und natürlich die vier neuen Elemente Moscovium, Livermorium, Tennessine und Oganesson. Auch die Schriftart des Periodensystems hilft beim Lernen, denn sie ist auch in sehr kleinen Größen hervorragend lesbar. Das verhindert, dass zum Beispiel die 3 mit der 8 oder der 5 verwechselt werden kann. Zusammengestellt wurde das Material von Dr. Lars Röglin, gestaltet von Christian Büning.

Arbeitsblattdaten

Autor/-in:

Christian Büning

Fächer:

Chemie,Physik

Schulformen:

Gymnasium

Klassen:

8,9,10,11,12,13

Seitenanzahl:

1

Dateiformate:

PDF

Lösungen:

Nein

Datum:

02.12.2016

Kostenloses Material herunterladen

Sie haben ein kostenloses Unterrichtsmaterial zum Download aufgerufen. Loggen Sie sich bitte zunächst mit Ihren Zugangsdaten (Nutzername und Passwort) ein und klicken Sie anschließend auf "Download starten".

 

Ähnliche Arbeitsblätter

Produktverknüpfung Chemische Zeichensprache

Chemische Zeichensprache

Chemie

€ 1,00

Produktverknüpfung Oxidationszahlen

Oxidationszahlen

Chemie

€ 1,00

Lehrplanbezug

  • Den Hintergrund der Elementanordnung im Periodensystem verstehen und dieses als Informationsquelle nutzen.
  • Zusammenhänge zwischen der Stellung eines chemischen Elements im PSE und seinem Reaktionsverhalten herstellen.
  • Modellvorstellungen zum Feinbau des Atomkerns und der Atomhülle entwickeln.